Himmelslichter (2)

Heute zur Abwechslung das Original auf deutsch, die Übersetzung auf englisch : exklusiv für die weit entfernte Familie, noch ein Post über Polarlichter, diesmal vom 15. März 2012. Leider sind die Fotos nicht viel besser als die vom 22. Januar, und meine fotografischen Fähigkeiten mit der Digitalkamera lassen auch zu wünschen übrig.

Nach mehreren Abenden, an denen wir auf  Grund der Meßdaten auf Suche gegangen, bzw. gefahren sind, hatten wir am Ende doch noch ein bischen Glück. Mit Hilfe von Facebookfreunden, versteht sich, die uns liebenswerterweise darauf aufmerksam gemacht hatten, daß der Himmel an ihrem Ort gerade eine kostenfreie Show auftischt. Wir hatten ursprünglich nicht vor, dem nachzugehen, weil sich auch zu dem Zeitpunkt der Himmel bereits mit einer Wolkendecke begonnen hatte, zuzuziehen.

Zum Schluß sind wir aber doch noch losgefahren, zunächst nur aus dem Ort heraus, um festzustellen, ob man noch durch die Wolken hindurchsehen konnte. Auf einer einspurigen ‚Landstraße‘ habe ich dann schnell mal die Kamera aufgebaut, aber durch die erstaunlich regelmäßig vorbeifahrenden Autos war es schwierig, den Fotoapparat richtig einzustellen. Sehen konnte ich durch den Sucher auch sehr wenig, so wurde das alles ein Ratespiel :

Polarlichter außerhalb von Elgin

Viel ist, wie gesagt, nicht zu sehen. Ganz rechts erkennt man grüne Polarlichter am Himmel, während weiter links ganz blaß rötliche, fast senkrechte Streifen zu sehen sind. Für die, die es interessiert, die zwei hellen Punkte am Himmel,  ganz links im Bild, sind Venus und Jupiter, die sich zu der Zeit am nächsten waren. Mittlerweile entfernen sie sich wieder voneinander. Durch die Beleuchtung am Boden ist es nicht so einfach, die Aurora zu sehen, geschweige denn zu fotografieren.

Wir sind deshalb weitergefahren nach Hopeman, weil wir uns vom Ausblick über die See mehr erhofft hatten. Leider hatte der Himmel inzwischen begonnen, sich mit einem dünnen Dunstschleier zu bedecken, und das sah dann so aus :

Ausblick über die See vom Strand in Hopeman

Es war wirklich nur noch ein entfernter Grünschleier, ich hätte die Bilder noch etwas aufhellen können, aber so ganz lohnt sich das wohl nicht. Ich warte lieber auf eine bessere Fotogelegenheit mit überzeugenden Meßdaten und wolkenfreien Himmel. Das müßte im Laufe des Jahres doch zu machen sein, denke ich. Das einzige Problem ist, daß hier im Sommer die Nächte so kurz sind, wenn ich dann im Dunkeln fotografieren möchte, werde ich wohl zum Schlafen nicht kommen…

…und jetzt habe ich durch die Schreiberei doch glatt vergessen, mein Brot in den Ofen zu schieben…das wird, glaube ich, ein langer Abend…

Advertisements

2 Kommentare zu “Himmelslichter (2)

  1. Polarlichter!!!
    Wir haben sie bereits zweimal erlebt – einmal in Nordfinnland (Februar 2014) und einmal in Norwegen (September 2015). Die frühherbstlichen waren völlig unerwartet, sowohl was Zeit und auch was Ort betrifft.
    So früh im Jahr und so weit entfernt vom Polarkreis!
    Es war für uns ein tolles Geschenk des Himmels!

    Erstaunlich, dass Du sogar in Elgin Polarlichter zu sehen bekommst!
    Wie geht’s eigentlich in der Findhorn Community?
    Gibt’s die noch?
    Wie lang muss das her sein, dass wir dort waren … Mitte der 90er vielleicht …

    Hier kannst Du Näheres zu unserem Nordlicht (in meinem Strickblog) erfahren:

    http://lukreativ.blogspot.de/search/label/Nordlicht

    LG, Ulrike

    • Hallo, Ulrike. Mach Dir keine Illusionen über unsere Polarlichter, so stark wie in den skandinavischen Ländern sind sie hier nicht. Aber ich freu mich, dass wir sie hier überhaupt zu sehen bekommen. Ich wollte schon längst mal wieder auf Fotosuche nach Polarlichtern gegangen sein, leider ist das immer so ein Zwiespalt, sich die Nacht dafür um die Ohren zu hauen, und eisig kalt ist es meist auch noch. Allzu häufig sind sie auch nicht, da muss man sein Auge auf verschiedene Webseiten haben, um sie nicht zu verpassen, und selbst bei guten Bedingungen gibt es keine Garantien.

      Die Findhorn Foundation gibt es noch, ja, auch sie musste sich über die Jahre weiter entwickeln und ihre verschiedenen Geschäftsmodelle überarbeiten, um die wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die uns alle befallen haben, zu überstehen. Aber es gibt sie noch, und es kommen weiterhin Touristen aller Art zu Besuch, oder für Kurse, oder zur Selbstfindung.

      ….Einen Strickblog hast Du auch! Das wird immer interessanter 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

shadedfaces in threads

textile crafts and experiments

Atalante Knits

through space and time

Atelier Nostalgia

Nostalgic musings, on historical clothing, traditional costume, fantasy, photography and history.

Encouraging Expression Speech and Language Services, PLLC

Serving Benzie County and the Surrounding Area

The Hazel Tree

an online magazine edited by Jo Woolf

My Food And Flowers

Two of the Great Joys in Life!

chinelo bally

Dressmaker| Author| Blogger| Freehand cutter

Gourmet Paper Mache Blog

Advanced Paper Mache Art

Gourmet Paper Mache

Not your third grade paper mache

koffer zu klein

Ideen zu groß

Of Plums and Pignuts

forest gardening and perennial vegetables

Quartz

Quartz is a digitally native news outlet for the new global economy.

Richard Sugden

"The important thing is not the camera but the eye."

Aided and Abetted by Tea

Writing inspired by the act of drinking tea

Chooks and Roots

A garden blog by a keen gardener - results more luck than judgement

s-u-n-s-r-a-y-s

photographic experiments by a newbie in the field

gwenniesgarden

a blog about my garden and my soft spot for cacti and succulents, travelling and art

Nicole L. Bates

official site

nachgetragen!

Subjektiv, polemisch, nachtragend.

Teacups Press

Publishing website for Tearoom Delights

Scrapunzel

Uniquely normal is as uniquely normal does.

rigmover

I Travel, I Take Photos

basicgardener

Sharing my Passion for Gardening and Plants

Tulloch's View of Scotland

Well, with a little bit of a blog actually ...

Scott K Marshall Photography (@skm1963)

developing my photography in Moray & the Scottish Highlands

%d Bloggern gefällt das: